Wlodzimierz Kunz

Wlodzimierz Kunz

Włodzimierz Kunz

Neben seiner Tätigkeit an der Krakauer Akademie der Künste arbeitete Włodzimierz Kunz als Maler und im Bereich der graphischen Kunst als Lithograf. Charakteristisch für seine Arbeit ist die Dominanz der weißen Farbe und das Hinzufügen collageartiger Elemente.

Teilnehmer der Biennale São Paulo sowie 1969 Preisträger der Kunstbiennale Madrid.

Seine Arbeiten sind in wichtigen Sammlungen, u.a. Nationalmuseum Krakau, Warschau, Posen, Breslau, Guggenheim Museum, Kunsthalle Hamburg und Nürnberg.

1926-2002 geboren in Darbrowa-Tarnowska (PL)

1954 Diplom (Malerei) an der Kunstakademie Krakau (PL)

1972-1996 Professor und zeitweise Rektor der Kunstakademie Krakau (PL)

Ausgewählte Arbeiten

Wlodzimierz Kunz

Wlodzimierz Kunz

Kapelle in Antibes | 1990 |  Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Kapelle in Antibes | 1990 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Kapelle in Antibes | 1990 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Kapelle in Antibes | 1990 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Kleine Triptychon | 1990 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Kleine Triptychon | 1990 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Komposition mit Phantom 3 | 1989 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Komposition mit Phantom 3 | 1989 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Wlodzimierz Kunz

Wlodzimierz Kunz

Wlodzimierz Kunz

Wlodzimierz Kunz

Wintergarten | 1998 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm

Wintergarten | 1998 | Öl und Collage auf Leinwand | 70 x 90cm