Horst Kuhnert

Horst Kuhnert

1939 in Schweidnitz (Schlesien) geboren, lebt und arbeitet in Stuttgart (GER)

1957-1962 Studium an der staatlichen Akademie der bildenden Künste, Stuttgart (GER)

In den 60er Jahren ging er von der abstrakten Malerei zur Plastik über.

1964 Entwicklung des Konzepts „von der Fläche in den Raum“

1965 entstanden seine Plastiken aus Polyester “ Raumkörper“

1969 erste Großplastiken sowie große Wand- und Rauminstallationen

1990 Werkgruppe ‚Stabil-Instabil‘ – Tafelbilder, Collagen sowie Plastiken aus Holz

2010 Beginn der Werkgruppe ‚Vom realen zum imaginären Raum‘: Plastiken und Tafelbilder

H. Kuhnert war einer der ersten Künstler in Deutschland, die mit dem Kunststoff Polyester arbeiteten.

Er ist vielen Sammlungen vertreten u.a. in der Staatsgalerie und im Kunstmuseum Stuttgart, im Deutschen Bundestag, Museum für konkrete Kunst Ingolstadt, diverse Arbeiten im öffentlichen Raum.

1985 erhielt er den Förderpreis des Landes Niedersachsen, sowie bereits 1970 den Preis des Königreichs von Nepal bei der internationalen Ausstellung in Kathmandu.

 

Künstler-Portfolio-Staufen